Ab einem Bestellwert von 45 € erhältst du dein Paket VERSANDKOSTENFREI in Österreich.

Ab einem Bestellwert von 45 € erhältst du dein Paket VERSANDKOSTENFREI in Österreich.

Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Prosecco

Prosecco

17 Ergebnisse

Prosecco Superiore DOCG Valdobbiadene Extra Dry Millesimato 11%

Salatin

10,60€

Stückpreis
14,13€per l

Prosecco DOC Treviso Extra Dry 11%

Salatin

8,90€

Stückpreis
11,87€per l

Framos Spumante Millesimato 11%

Salatin

8,70€

Stückpreis
11,60€per l

Prosecco DOC Treviso Brut 11%

Salatin

8,90€

Stückpreis
11,87€per l

Prosecco DOC Treviso Extra Dry klein 11%

Salatin

6,90€

Stückpreis
18,40€per l

Prosecco Rosé DOC Treviso Brut 11%

Salatin

9,90€

Stückpreis
13,20€per l

BIO Verdiso UNICO Spumante Brut Naturale Millesimato

Salatin

14,90€

Stückpreis
19,87€per l

Ausverkauft

Vintonic 5,7%

Weinhandel Salatin

4,90€

Stückpreis
6,53€per l

BIO Prosecco SINCERO DOC frizzante sul fondo 11%

Salatin

11,90€

Stückpreis
15,87€per l

Ribolla Gialla Spumante Brut 12%

Gildo

9,90€

Stückpreis
13,20€per l

Rosaluna Spumante Rosé Brut 11,5%

Salatin

10,90€

Stückpreis
14,53€per l

BIO Prosecco CARATTERE DOC Brut 11%

Salatin

11,90€

Stückpreis
15,87€per l

Verdiso Frizzante IGT Colli Trevigiani 11%

Salatin

7,90€

Stückpreis
10,53€per l

Prosecco Superiore DOCG Valdobbiadene Brut Millesimato 11%

Salatin

10,60€

Stückpreis
14,13€per l

Prosecco Superiore DOCG Valdobbiadene Extra Dry Millesimato MAGNUM 11%

Salatin

25,90€

Stückpreis
17,27€per l

Prosecco DOC Treviso Extra Dry MAGNUM 11 %

Salatin

22,90€

Stückpreis
15,27€per l

Was sind
Bio Weine?

Bio Weine sind Weine, die vollkommen biologisch angebaut werden.

Das bedeutet nicht nur, dass auf künstliche Spritzmittel und Zusatzstoffe verzichetet wird, sondern auch, dass die Herstellung der Weine biologisch erfolgt. Die Rebstöcke der Trauben stammen nicht aus Monokultur. Nicht nur der Verzicht auf Chemie steht im Vordergrund, sondern auch die Veränderung des Bodens im Weinberg.

Artenvielfalt (Diversität), Nachhaltigkeit, natürlich produzierte Weine und höchste Qualität

– das sind die wichtigsten Details für Bio Weine, wie wir sie lieben.  

Erstklassigen Prosecco kaufen - Hochwertiger Sekt aus Italien mit bewiesener Qualität

Prosecco passt zu jeder Tageszeit. Ein echter Prosecco stammt aus dem Veneto und ist zu 100 % aus der Glera Traube gekeltert. Er ist frisch und elegant mit einer feinen, langanhaltenden Perlfähigkeit (Perlage), beim Genuss ist man sofort bereit für den nächsten Schluck. Ein italienischer Prosescco hat eine strohgelbe, helle Farbe. Er duftet angenehm fruchtig nach Apfel, Birne, manchmal auch Quitte, Rosenaromen und floralen Noten. Der Geschmack erfreut mit der Frische des Frühlings und mit leichten Zitrus- und Pfirsichnoten.

Die Perlage entsteht natürlich während der Gärung im Drucktank. Prosecco ist ein Naturprodukt.

In unserem Online-Shop erhalten Sie ein erstklassiges Angebot ausgewählter Prosecco Sorten aus Italien mit angegebenen Qualitätsstufen bis DOCG – der höchsten Qualität. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

 

Was ist Prosecco?

Prosecco ist ein italienischer Schaumwein (Spumante) oder italienischer Perlwein (Frizzante) aus den Regionen Veneto und Fraul.

Die Schaumweine haben DOC Status oder auch den höchsten DOCG Status, wenn sie aus der Gegend rund um Conegliano, Valdobbiadene und Asolo stammen. (DOC und DOCG = Qualitätsmerkmale, weiter unten erklärt)

Die wichtigsten Fakten zu Prosecco von höchster Qualität:

  • 100 % Glera Traube
  • die Perlage entsteht natürlich während der Gärung im Drucktank
  • keine Zugabe von Kohlensäure
  • Millesimato bedeutet ein Jahrgangsprosecco
  • wird im Gebiet von nur 15 Gemeinden rund um Valdobbiadene angebaut
  • hat eine DOCG Banderole um den Flaschenhals

 

Woher kommt der Prosecco?

Prosecco kommt aus Italien, genauer gesagt aus dem Veneto (deutsch = Venetien) bzw. aus Teilen Friauls. Ein Prosecco muss zu 85% aus der Glera Traube gekeltert werden, bei den Salatin Prosecchi sind es sogar 100% Glera, was aber nur bei der höchsten Qualitätsstufe erfüllt werden muss.

 

Qualitätsstufen von Prosecco

Es gibt verschiedene Qualitätsstufen von Prosecco aus Italien.

 

Höchste Qualitätsstufe: DOCG – Denominazione di Origine Controllata e Garantita

Die höchste Qualitätsstufe von italienischem Prosecco spumante ist Prosecco Superiore DOCG Valdobbiadene Millesimato Brut oder Extra Dry.

Denominazione di Origine controllata e garantita

= kontrollierte und garantierte Ursprungs-und Herkunftsbezeichnung für die höchste Qualität!

Millesimato bedeutet Jahrgangsprosecco, es dürfen also keine Jahrgänge miteinander vermischt werden.

Ein Prosecco Valdobbiadene Superiore DOCG darf nur in 15 Gemeinden! rund um Conegliano in der Provinz Treviso angebaut werden. In diesem Gebiet, das sich zwischen Cortina d’Ampezzo und Venedig befindet, kann man die seit vielen Jahren gewachsene Passion und Liebe zum Prosecco wirklich spüren.

 

Zweithöchste Qualitätsstufe: DOC – Denominazione di origine controllata

Die zweithöchste Qualitätsstufe ist ein DOC Prosecco Treviso.

DOC bedeutet Denominazione di origine controllata. Übersetzt = kontrollierte Ursprungs- und Herkunftsbezeichnung

Das Gebiet des Prosecco DOC Treviso umfasst 95 Gemeinden in der Provinz Treviso.

Das Gebiet des Prosecco DOC umfasst die Provinzen Treviso, Belluno, Venedig, Padua, Vicenza, Udine, Pordenone, Triest und Gorizia – eine etwas breitere Herkunftsbezeichnung also mit mehr als 600 Gemeinden.

Das Gebiet, in dem guter Prosecco angebaut werden kann, erstreckt sich in Italien also von Veneto bis Friaul.

 

Wie schmeckt Prosecco?

Prosecco schmeckt unvergleichlich. In der Nase frisch, nach fruchtigen Noten Apfel, Birne und manchmal auch Quitte, am Gaumen herrlich frisch und mit einer einzigartigen, feinen und langanhaltenden Perlage. Beim Genuss ist man sofort bereit für den nächsten Schluck. Prosecco kann und sollte auch ;) zu jeder Tageszeit getrunken werden.

 

Was ist der Unterschied zwischen Spumante und Frizzante?

  • Prosecco Spumante ist ein italienischer Schaumwein.
  • Prosecco Frizzante ist ein italienischer Perlwein.

Bei beiden Sorten, Prosecco Spumante und Prosecco Frizzante, entsteht die Kohlensäure jedoch ausschließlich während der natürlichen Gärung, also keine zugesetzte Kohlensäure!

Der Unterschied zwischen den beiden Sorten ist der Gehalt an Kohlensäure.

Beim Prosecco Frizzante ist der Kohlensäuregehalt geringer (sein Druck liegt bei maximal 2,5 bar), er wird jedoch nicht künstlich zugesetzt!

Beim Prosecco Spumante (Druck bis zu 3,5 bar) bleibt die Perlage länger im Glas und schmeckt daher prickelnder. Auch beim Preis erkennt man einen Unterschied, Prosecco Frizzante ist etwas günstiger, da für diesen Perlwein keine Sektsteuer erhoben wird.

Schaumwein aus Italien wird als Spumante bezeichnet, Perlwein aus Italien Frizzante, ein Secco ist immer ein billiger Nachbau von echtem Prosecco. Schaut also unbedingt immer aufs Etikett!

 

Was ist der Unterschied zwischen Sekt, Prosecco und Secco?

Sekt in Österreich meint Qualitätsschaumwein, der in Aussehen, Geschmack und Geruch fehlerfrei ist und nach den gängigen Herstellungsmethoden produziert wurde.

Während beim Secco die die Herkunft und Rebsorten nicht relevant sind, definiert sich der Prosecco über diese Faktoren. Bei Prosecco DOC ist nicht nur das Gebiet und die Herkunft geschützt, sondern auch die Rebsorte. Ein richtiger Prosecco stammt 100% aus der Rebsorte Glera, wobei bei Prosecco Rosé DOC auch 15 % Pinot Noir dazu gemischt werden kann.

Für österreichischen Sekt dürfen alle 40 in Österreich anerkannten Rebsorten verwendet werden. Für Sekt g. U. z.B. gibt es auch keine Vorschriften, wie die Perlage in die Flasche kommt. Sekt g. U. Großer Reserve und Sekt g. U. Reserve muss mind. 30 bzw. 18 Monate in der Flasche gären. Sekt g. U. Klassik muss 9 Monate auf der Hefe liegen.

Österreichischer Sekt ohne die Bezeichnung g. U. – wo also nur Wein zu Sekt gemacht werden darf, der aus Österreich stammt, kann durch alle gängigen Methoden zur Herstellung von Schaumwein zu Sekt gemacht werden.

 

Was ist das Prosecco Land?

Fachlich gesehen ist das Prosecco Land Italien. Häufig ist hiermit aber die nordöstliche Region Venetien in Italien gemeint, die erstklassige Prosecchi hervorbringt.

Im Veneto gibt es eine Vielzahl von Winzern, die hochwertige Prosecco Sorten produzieren.

Das Gebiet, in dem echter Prosecco angebaut werden darf, erstreckt sich von Veneto bis Friaul.  

 

Prosecco – Wissenswertes für die Praxis

Wie lange ist Prosecco haltbar?

Ein Prosecco sollte frisch getrunken werden. Dies bedeutet, dass man einen Prosecco ca. 1 Jahr nach Abfüllung getrunken haben sollte.

Lagerung von Prosecco

Um die höchste Qualität im Glas genießen zu können, sollte eine zu lange Lagerung vermieden werden, damit die feinen fruchtigen und floralen Noten am besten zur Geltung kommen.

Die Farbe eines Prosecco aus dem Land Italien

Ein italienischer Prosescco hat eine strohgelbe, helle Farbe. Er duftet angenehm fruchtig nach Apfel, Birne, manchmal auch Quitte, Rosenaromen und floralen Noten. Der Geschmack erfreut uns mit der Frische des Frühlings und mit leichten Zitrus- und Pfirsichnoten.

 

Rezeptidee mit Salatin Prosecco DOCG Extra Dry und Salatin Prosecco DOC Extra Dry:


Aperol Sprizz

Zutaten für 1 Glas:

60 ml gekühlter Salatin Prosecco

40 ml Aperol

ein Spritzer Soda

1 Orangenscheibe

2 Eiswürfel

 

Zubereitung:

2 Eiswürfel in ein Glas geben, Aperol hinzufügen, mit Salatin Prosecco auffüllen.

Einen Spritzer Soda dazugeben, mit einer Orangenscheibe dekorieren. SALUTE!

 

Aktuelles

Alles zum Thema Wein findest du in unserem Wein-Blog

Immer das Richtige:

Naturweine

Schon gewusst?

Unsere Bag in Box sind Naturweine.

Gutscheine

Geschenke

Gutscheine für die besonderen Anlässe.

Acessoire gefällig?

Weinzubehör

Wir haben das passende Weinzubehör auch für dein Zuhause!